Donchian Kanal

Der Donchian Kanal wurde von dem Trader Richard Donchian erfunden. Die zwei Bänder des Kanals werden auf Basis des höchsten Hochs und des niedrigsten Tiefs in  einem festgelegten Zeitraum gebildet. Donchian selbst legte beide Kanalbänder auf dem höchsten Hoch und dem niedrigsten Tief der letzten 20 Tage fest. Donchian würde eine Long-Position in Betracht ziehen, wenn der Marktpreis über den 20-Tage-Kanal geht. Eine Short-Position würde er dagegen einnehmen, wenn der Marktpreis den 20-Tage-Kanal unterschreitet.

Ein anderer Trader,Curtis Faith, der mit dem Turtle Trading-System arbeitet, verwendet ziemlich ähnliche Werte für die beiden Bänder. Faith eröffnet ebenfalls eine Position, wenn der Marktpreis den 20-Tage-Kanal überschreitet. Er verwendet jedoch einen 10-Tage-Kanal für den Stop. Der Donchian Kanal wird auch von dem deutschen Trader Birger Schäfermeier eingesetzt, um Positionen zu schließen.

Dieses Beispiel zeigt den Donchian Kanal auf Basis von 20-Tage-Perioden.

Donchian Channel (Kanal) Trader Birger Schäfermeier

Dieses Beispiel zeigt den gleichen Chart wie oben. Das obere Band des Donchian Kanals wird auf Basis einer 20-Tage-Periode und das untere Band auf der Basis einer 10-Tage-Periode berechnet. Einige Trader eröffnen eine Long-Position (wenn der zu Grunde liegende Trend bullish ist), wenn der Markt über das oberen Band steigt. Als Stop verwenden sie das untere 10-Tage-Band.