SCREENER: VOLATILITÄT UND TREND

Beschreibung

Dieser Screener berechnet fünf Werte basierend auf der Volatilität und dem Trend. Auf Grundlage dieser fünf Daten können Sie entscheiden, welche Trading Strategie infrage kommt.

Dies sind die Vorteile des Volatility and Trend Screeners:

  • Der Screener identifiziert die volatilsten Märkte.
  • Der Screener erkennt ob sich ein Markt in einer Trend- oder einer Seitwärtsphase befindet.
  • Der Screener zeigt die Trendstärke und die Trendrichtung an.
  • Mithilfe dieser Daten können Sie sich eine Trading Strategie auswählen.

Der Volatility and Trend Screener gibt dem Trader die folgenden fünf Werte für jeden Markt:

  • Die durchschnittliche Volatilität in Prozent über die letzten 20 Tage.
  • Die Steigung des Trends in Prozent über die letzten 20 Tage.
  • Die Steigung des Trends in Prozent über die letzten 100 Tage.
  • Die Trendstärke und Trendrichtung über die letzten 20 Tage.
  • Die Trendstärke und Trendrichtung über die letzten 100 Tage.
Screener to find instruments (forex, futures, indices etc) in a bearish trend.   Dieses Beispiel zeigt eine Liste an Forexpaaren auf die der Screener angewendet wurde. Sie sind absteigend nach Volatilität sortiert.

Auswahl einer Trading Strategie

Das Forexpaar USD/RUB ist zum Beispiel eindeutig in einer Seitwärtsphase (Range). Einige Trader würden dieses Währungspaar deshalb ausschließen. Aber… die Volatilität ist hoch. Ein Trader könnte das Handeln dieses volatilen Forexpaares trotz der Seitwärtsphase mithilfe folgender Ansätze in Erwägung ziehen:

  • Anwenden der MAD Rebound Trading Strategie. Diese Strategie ist für alle Märkte geeignet, die sich in einer Range befinden.
  • Anwenden der Range Break-out Strategie. Traden Sie dieses Forexpaar bei Ausbruch aus der Range.
  • Zeichnen Sie im Chart die Range als Kanal ein und konfigurieren Sie den NanoTrader so, dass am unteren Ende der Range gekauft und am oberen Ende der Range leerverkauft wird.
Screener to find instruments (forex, futures, indices etc) in a bullish trend.   Dieses Beispiel zeigt die Trading Range im USD/RUB.

Weitere interessante Screener Ergebnisse könnten sein:

  • Volatile Märkte, die sowohl einen starken langfristigen als auch einen starken kurzfristigen Trend anzeigen. Z.B. das EUR/ZAR Forexpaar im oberen Beispiel.
  • Märkte, die Geschwindigkeit aufnehmen (z.B. ein schwacher, langfristiger Trend und ein starker, kurzfristiger Trend). Zum Beispiel das GBP/ZAR Forexpaar im oberen Beispiel.