Zigzag Trendlinien Handel (Michael Voigt)

Beschreibung

Dieses Zeichenwerkzeug unterstützt den Handelsansatz des Traders Michael Voigt, Autor des Buchs Das große Buch der Markttechnik (ISBN 978-3-89879-125-0).

Klicken Sie auf das Symbol, um das Zeichenwerkzeug zu aktivieren. Zeichnen Sie, was Ihrer Meinung nach den ersten Teil des aktuellen Trends darstellt. Es ist nicht nötig den gesamten Trend nachzuzeichnen, sondern zeichnen Sie wirklich nur den Trendbeginn. Die Plattform wird den Trend selbstständig fortführen (Zigzag Trendlinie) bis eine Trendumkehr stattfindet.

Den Trendbeginn auf logische Art einzuzeichnen ist entscheidend. Dies bestimmt alle übrigen Parameter der Strategie. Der nachfolgende spezielle Abschnitt: "Zeichnen der Zigzag Trendlinie", erklärt diesen Vorgang nochmals im Detail.

Das Zeichenwerkzeug kennzeichnet 3 Zonen basierend auf der Zigzag Trendlinie und dem aktuellen Marktpreis. Diese 3 Level, die Voigt als entscheidend bezeichnet, sind:

1) Die Kauf- (oder Verkaufs-) Zone. Um dieses Preisniveau herum werden Positionen eröffnet. Das Level wird als kleine farbige Zone gezeichnet. Grün für die Kaufzone, rot für die Verkaufszone. Die Zone wird nur dann im Chart erscheinen, wenn der Markt unterhalb (oberhalb) der Seitwärtszone schließt.

2) Die Seitwärtszone. Die Seitwärtszone wird durch die zwei gepunkteten blauen Linien angezeigt.

3) Die Ende-des-Trends Zone. Wenn eine Kerze unterhalb dieses Levels schließt, endet ein bullischer Trend. Wenn eine Kerze oberhalb dieses Levels schließt, endet ein bearischer Trend.

 

Dieses Beispiel zeigt einen bullischen Trend. Der Markt hat unterhalb der Seitwärtszone geschlossen (2). Als Resultat erschien die grüne Kaufzone (1) im Chart.


 

Dieses Beispiel zeigt einen bearischen Trend. Der Markt hat oberhalb der Seitwärtszone geschlossen (2). Als Resultat erschien die rote Verkaufszone (1) im Chart.


In dem Buch Das große Buch der Markttechnik schlägt der Autor 3 Tradingansätze vor: Handel von Break-outs, Bewegungshandel und Trendhandel. Diese Tradingtechniken können einzeln oder gleichzeitig angewendet werden. Alle drei Ansätze nutzen die gleichen Kauf- und Verkaufszonen wie im Chart angezeigt. Der Unterschied liegt einzig im Schließen der Positionen.

Break-out Handel hat ein sehr kleines Gewinnziel. Positionen werden lediglich für eine sehr kurze Zeit gehalten. Die Position wird manuell geschlossen.

Bewegungshandel hat kein Gewinnziel. Die Position wird durch einen speziellen Trailing Stop geschlossen. Dieser von Michael Voigt konzipierte Stop basiert auf Kerzen. Der Stop wird als Inside Bar Trailing Stop bezeichnet. Wenn Sie diesen Stop nutzen möchten, fügen Sie ihn wie gewohnt über die Designerleiste hinzu. Aktivieren Sie anschließend den „TradeGuard“ in Ihrer Handelsplattform. Wenn Sie eine Position eröffnen, wird die Plattform automatisch Ihren Stop platzieren.

 

In diesem Beispiel nutzt der Trader den Inside Bar Trailing Stop, um eine Longposition zu schützen.

Trendhandel hat kein Gewinnziel. Die Position wird durch einen speziellen Stop geschlossen. Dieser Stop, der ebenfalls von Michael Voigt entwickelt wurde, basiert auf der Zigzag Trendlinie. Wenn Sie die Zigzag Trendlinie als Stop verwenden möchten, wählen Sie entweder Long-Stop oder Short -Stop während Sie diese einzeichnen. Aktivieren Sie anschließend den „TradeGuard“ in Ihrer Handelsplattform. Wenn Sie eine Position eröffnen, wird die Plattform automatisch einen Stop platzieren.

 

In diesem Beispiel wählt der Trader Long-Stop, während er den ersten Teil der Zigzag Trendlinie einzeichnet.


 

Dieses Beispiel zeigt einen Trader mit einer Longposition und einem auf der Zigzag Trendlinie basierenden Stop. Der Stop bewegt sich mit der Zigzag Bewegung. Die Position bleibt solange offen, bis sie ausgestoppt wurde.

Wichtig: Der NanoTrader erlaubt es Nutzern Michael Voigts Ansatz in Form der Kombination seiner drei Tradingtechniken in einer Position umzusetzen; Kaufen von 3 Kontrakten, Verkauf von 1 Kontrakt mit einem kleinen Gewinn (Break-out Handel), Verkauf von 1 Kontrakt basierend auf dem Trailing Stop (Bewegungshandel) und Verkauf von 1 Kontrakt basierend auf dem Zigzag Trendlinien Stop (Trendhandel). Klingt kompliziert? Ist es aber nicht.

Video: kurzen Film zu Michael Voigts Handelsansatz

 

Zeichnen der Zigzag Trendlinie

Die "einzige" Sache, die der Trader selbst tun muss, ist die erste Trendphase einzuzeichnen. Dies ist auf den ersten Blick einfach, aber es gibt mehr zu tun. Der erste Teil der Zigzag Trendlinie bestimmt alle übrigen Parameter. Die Position und Spanne der ersten Phase muss in einem logischen Zusammenhang mit der vom Trader gewählten Zeiteinheit stehen. Schauen Sie sich auch die Filme an:

Video: Den ersten Teil der Zigzag Trendlinie zeichnen und verschieben

Video: Twincharts und die Kombination mehrerer Zeiteinheiten

Video: Beispiele für kleine Zeiteinheiten (1’, 5’ …)

Video: Beispiele für mittlere Zeiteinheiten (10’, 15’ …)

Hinweis: Die Zeichenwerkzeuge sind in der Demo nicht verfügbar. Diese sind für Kunden reserviert.